Zurück zu Artikel

Was ihn um den Verstand bringt

Oralsex: was Männer lieben

Die wenigsten Männer werden sich über einen Blow Job beschweren, egal für wie ungeübt Du Dich hältst. Solange sein bestes Stück nicht durch spitze Fingernägel, raue Haut und Zähne bedroht wird, wird Dein Angebot sicherlich mit Freuden angenommen. Aber es gibt auch Möglichkeiten, Deine Technik noch zu verbessern – und aufzufrischen.

Zuallererst sind für einen grossartigen Blow Job neben dem Mund auch die Hände gefragt. Wenn Du alles gut feucht hältst, ist das sehr hilfreich, leiste Dir daher ein aromatisiertes Gleitgel. Damit gleiten nicht nur Deine Hände leichter über ihn, es macht den Oralverkehr auch einfacher.

Sexuell übertragbare Krankheiten (STIs) werden leider immer häufiger oral übertragen, daher solltest Du für den Oralverkehr ein Kondom verwenden, es sei denn, Ihr habt Euch beide testen lassen

Beim Oralverkehr kommt es auf das Tempo, die Tiefe und die Bewegung an. Fange langsam an und werde allmählich schneller, achte darauf, auf welches Tempo er am besten reagiert. In Pornos werden häufig harte und schnelle Blow Jobs dargestellt, aber ein sinnlicheres Vorgehen kommt meist auch gut an. Manche Männer mögen es, wenn Du das Tempo steigerst, je näher Du dem Höhepunkt kommst. Die Bewegung seiner Hüften hilft Dir, das richtige Tempo zu finden.

Sag Deinem Partner, dass er Deinen Kopf nicht mit den Händen festhalten soll (es sei denn, Du magst das). Wenn Du selbst das Tempo bestimmst, hast Du mehr Kontrolle und fühlst Dich wohler. Falls Du Dir Gedanken um einen etwaigen Würgereiz machst, kannst du mit einer (gewaschenen) Zucchini üben, um Dich an das Gefühl zu gewöhnen. Du könntest auch unterschiedliche Positionen ausprobieren: wenn Du Dich beispielsweise auf das Bett legst und den Kopf über die Kante nach hinten fallen lässt, werden die tieferen Stösse für Dich angenehmer.

Und vergiss nicht, Deine Hände wandern zu lassen. Viele Männer mögen es, wenn man mit ihren Hoden spielt, manche geniessen eine Reizung der Brustwarzen, wieder andere möchten, dass man ihre Prostata stimuliert. Wechsle zwischendurch die Position, damit Du auch die Regionen erreichst, die ihn zum Stöhnen bringen!

"Wechsle zwischendurch die Position, damit Du auch die Regionen erreichst, die ihn zum Stöhnen bringen!"